05.06.2015 - STADTFINALE

Stadtmitte, Karlsruhe



SPH Bandcontest 2015 - 18. Stadtfinale (05.06.2015, Stadtmitte, Karlsruhe)

Wow, wie die Zeit vergeht. Wir stehen kurz vor der Sommerpause und mir kommt es vor, als wäre die erste Show erst gestern gewesen. Aber besonders in dieser Runde hatten alle Bands einen besonders harten Gegner: das absolut geniale Wetter. Und doch schafften sie es das Publikum zu sich vor die Bühne zu holen. 

Den Anfang machten die Jungs von BREAKING MERCY aus Basel. Die Hard Rock / Nuw Metal Band gibt es nun schon 2 Jahre und brachten mit einer langen grünen Lichterkette ganz einfach ein gemütliches Feeling in den Saal und rockten zugleich die Bühne. Auf einen schön kräftigen Drum-Bass-Teppich setzten schöne und teils schnelle Gitarrenläufe, welche schließlich von einer leicht kratzigen Stimme abgerundet wurden. Trotz kleiner Ungereimtheiten im Zusammenspiel gaben sie ihre Songs mit großer Lässigkeit zum Besten. Alles in allem ein super Start für den Abend! 

Als nächstes stand die Band AUTOMN ROAD aus Mannheim auf der Bühne. Die 4 Jungs boten mit einer etwas anderen Instrumentenbesetzung Folk-Rock. Mit dabei waren ein Keyboard, ein Banjo, eine kleine Gitarre, ein Bass, eine Bassdrum und der 4 stimmige Gesang. Schon das hört sich meiner Meinung nach sehr Interessant an, aber die Umsetzung war noch geiler.  Das Publikum war vom ersten Song an voll mit dabei und klatschte rhythmisch zur Kick. Die abwechslungsreich geschriebenen Songs waren schön in einer tollen Reinfolge gesetzt, was einen tollen Showablauf ergab. Von ruhigen Balladen bis hin zu fetzigen tanzbaren Songs. Ein gelungener Auftritt und ein verdienter 3. Platz. 

Zur Halbzeit traten dann UNSOCIAL DOWNFALL auf die Bühne. Die Jungs kommen aus Bretten und spielen seit 1 Jahr zusammen guten alten Blues Rock und Rock’n’Roll. Der klassische 90er Jahre Sound wurde abgerundet mit einer gefühlvollen aber sehr kräftigen Stimme. Ihre Songs wie auch ihr Name sind ein Aufruf gegen den Krieg und für mehr soziales Engagement. Doch von den Unruhen in der Welt war an diesem Abend nichts zu spüren. Denn die Fans feierten einfach nur die Bands, welche sich mächtig ins Zeug legten. Und mittlerweile wurde es im Saal so warm, dass die ersten Shirts auf die Bühne flogen. 

Im Anschluss kamen HAUNTING CONFESSION aus Bad Dürgheim auf die Bühne. Seit 2012 spielen sie Hardrock und Heavy Metal zusammen und spielten von Beginn an eine sehr stimmige Show. Es war fetzig, es war laut, es war gut. Ausgefeilte und teils gedoppelte Gitarrensolos wurden nur knapp von dem schönen dreistimmigen Gesang überboten. Auch die Songreinfolge war schön gewählt, so dass zur Mitte hin ruhige Klänge zu erscheinenden Wunderkerzen angeschlagen wurden. Den Schluss machte dann aber selbstverständlich ein deftiger Song, wo noch alles erdenklich Mögliche an Gitarrensolis raus geholt wurde. Ein verdienter 2. Platz. 

Last but not least wurde das Erdkundebuch aufgeschlagen. Thema: Sexualkunde! Nach einer kurzen Instruktion erschien SEXUAL ADVICE auf der Bühne. Die 4 Jungs und ihre taffe Frontfrau kamen aus dem Saarland angereist und brachten schönen Rock mit aufklärenden Texten mit. Sie rockten einfach zum Schluss noch einmal so richtig die Bühne und kitzelten aus dem Publikum die letzte Kraft heraus. Das Songwriting war schön abwechslungsreich und der zweistimmige Gesang setzte dann noch die Krone oben drauf. Und wie so oft werden die letzten die ersten sein und somit gab es den 1. Platz! 

Und somit gingen auch dieser Abend und das nächste Stadtfinale in der Stadtmitte in Karlsruhe zu Ende. Doch wir dürfen uns nach der bevorstehenden Sommerpause auch noch so einige schöne Shows freuen. Ich wünsche allen Bands weiterhin alles Gute für die Zukunft, macht weiter mit eurer Musik. Und natürlich möchte ich mich für diesen genialen Abend bedanken!

 Hier das Ergebnis im Detial:

 

Jury

Publikum

Durchschnitt

Sexual Advice

23,4 %

22,8 %

23,1 %

Haunting Confession

22,9 %

20,9 %

21,0 %

Autumn Road

20,8 %

17,5 %

19,2 %

Unsocial Downfall

12,6 %

25,3 %

19,0 %

Breaking Mercy

20,3 %

13,4 %

16,9 %

Verfasser: Hilko Becker // SPH
Achtung:

Durch Rundungen kann es ggf. zu leichten Abweichungen kommen (z. B. Addition aller Bandwertungen = 100,1%). Für den Fall, dass eine solche Rundung zwischen zwei Bands entscheiden würde, wird mit den exakten Werten gerechnet.

 

Du willst auch am SPH Bandcontest teilnehmen und ein solches Review zu deiner Show bekommen?

Dann melde dich hier an.

 

Du möchtest beim SPH Bandcontest als Show Manager, im Marketing oder Jury-Mitglied arbeiten?

Schau dir unsere Jobs an.

Flyer STADTFINALE - 05.06.2015

Tickets

Download Flyer

Facebook Event