SPH Blog

#20 Die besten Bands 2017 - Teil I

Verfasser: Renko

Das große Deutschland-Finale!

Bald ist es soweit! Am 20.01.18 treffen sich die 13 besten Bands aus über 1.000 Teilnehmern beim Deutschland-Finale in Montabaur. Die Bands überzeugten nicht nur die Jury, sondern konnten auch bei jeder Show das Publikum für sich gewinnen. Tickets für das Finale gibt es bei allen Bands oder bei uns unter www.sph-bandcontest.de/tickets.

Und das sind die ersten sechs Bands:

B.K. & THE TRAILBLAZERS

B.K. & THE TRAILBLAZERS lassen die Ära von Funk und Soul wieder auferstehen.

Die 12-köpfige Band liefert Volldampf-Sound und füttert den Dampfkessel mit einem schweißtreibenden Mix aus funky Beats, Peace and Love tief unten aus der Soul-Seele.

Mit dem Charme der vergangenen Zeit und jeder Menge Gefühl bringen die Trailblazers Funk für die Tanzbeine und Soul fürs Herz auf die Bühne. Angetrieben von einer starken Besetzung aus Rhythmusgruppe, Bläsern und Sängerinnen, hält der charismatische und tanzwütige Frontmann die Lokomotive in der Spur und bahnt sich mit den Trailblazers einen Weg durch einen Dschungel aus Funk & Soul!

Geboren wurde die Band 2010 auf einer Workshop-Session in Hildesheim. Zunächst als kleine Cover-Combo gegründet wurde schnell eine große Besetzung aufgebaut und seit 2012 sind die Trailblazers regelmäßig live unterwegs. Ab 2014 sind die ersten eigenen Songs im Programm und 2015 wurde das erste Studioalbum "Sugar & Honey" in Hannover aufgenommen.

Mittlerweile besteht das Repertoire überwiegend aus eigenen Songs und im Frühjahr 2018 sind Aufnahmen für ein neues Album geplant. Ihr wollt mehr über B.K. & THE TRAILBLAZERS wissen? Dann schaut doch mal auf der Website, Facebook oder Instagram vorbei. Einen Vorgeschmack auf die Musik gibt’s hier.

 

Black Book

Black Book feiert den Rock! Vier Musiker, die ihre Instrumente nicht erst seit gestern spielen und eine Rockröhre am Gesang, die es gemeinsam richtig krachen lassen. Der Sound erinnert an eine Zeit in der der Rock seinen Triumphzug antrat. Vor 4 Jahren hat sie die Liebe zu handgemachter Musik zusammengebracht und die ist spürbar bei jedem ihrer Gigs. 

Neugierig? Zu finden sind die fünf auf Facebook. Den Song „Lovesong“ findet ihr hier.

 

Crazy Pain

Crazy Pain, eine Alternative Hardrockband, wurde im Juli 2016 von Rene und Dominik Pollet gegründet. 

Die beiden Brüder spielen seit etwa 15 Jahren zusammen und bekamen im Oktober 2016 zwei weitere Bandmitglieder an den Drums und Gesang dazu. Diese Konstellation passte wie die Faust aufs Auge. Eine Rockband war geboren. Daniel Ludwig (Gesang) und Paul Kriegbaum (Drums) überzeugen auf ganzer Linie. 

 

Alle vier Bandmitglieder brachten nach einiger Zeit ihre eigene Persönlichkeit und ihr Können in die Band mit ein, sodass vielseitige Songs zustande kam. Mit tollen Ohrwürmern, geilen Gitarrenriffs, dem passenden Beat und den einzigartigen Stimmen, sind Crazy Pain eine Rockband die man nicht verpassen sollte, wenn man auf die Rockmusik der 80er Jahre steht.

Mehr von den Jungs gibt’s auf Facebook und der Website.

 

Destiny Unknown

Rockiger Indie-Sound, einprägsame Melodien und eine ordentliche Portion Enthusiasmus bringen die fünf Jungs von Destiny Unknown auf die Bühne. Dass sie sich sichtlich wohl auf dieser fühlen haben sie bereits auf etlichen Konzerten gezeigt. 

Seit 2016 spielen Timo, Fabio, Martin, Dennis und Julian in aktueller Besetzung zusammen und sind momentan mit ihrem Album „Decisions“ auf verschiedensten Bühnen im Raum Karlsruhe und Baden-Baden unterwegs. Dabei wird sich nicht nur auf das Musikalische beschränkt, der Spaß auf und vor allem vor der Bühne ist garantiert.

Dass sich fünf Mittzwanziger aus Karlsruhe, Kassel und Trier überhaupt in einer Band gefunden haben: Schicksal!

Wohin die Reise der fünf weiter geht? Schicksal Unbekannt!

Aber einen Blick auf vergangene Reisen könnt ihr auf Facebook und der Website von Destiny Unknown werfen. Was auf die Ohren gibt’s auf Spotify und YouTube.

 

Empty Page

Empty Page ist eine Band aus Hamburg, die von dem Sänger Sascha und dem Gitarristen Olli gegründet wurde. Was als Singer/Songwriter-Duo angefangen hat, entwickelte sich nach und nach zu einer sechsköpfigen Acoustic/Pop-Band. Anfang 2016 war dann die Band mit Meiko (Keys), Adrian (Bass), Fifine (Geige) und Max (Drums) komplett. 

Anschließend konnte die Band durch Auftritte bei Hochzeiten, Gartenpartys und anderen Anlässen immer mehr Bühnenerfahrung sammeln, sodass sie sich Anfang 2017 dazu entschied, sich beim SPH-Bandcontest in Hamburg anzumelden. Dank einer tollen Fanbase haben sie alle Runden gewinnen können und stehen nun im Finale.

Ende 2017 ist Empty Page ins Studio gegangen, um ihre erste EP aufzunehmen, die sie mit Hilfe ihrer Fans über ein Crowdfunding-Projekt finanzieren konnte. Die EP "Time To Fly" wird Anfang 2018 erscheinen und stilistisch eine neue Richtung aufzeigen, welche repräsentativ für die musikalische Entwicklung der Band ist. Empty Page ist auf dem besten Weg sich weiter zu etablieren und sich einen Namen zu machen.

Einen Vorgeschmack auf die Musik könnt ihr euch hier machen. Außerdem sind die sechs noch auf Facebook, Instagram und ihrer Website zu finden.

 

Every Given Sunday

Mit dem Wunsch gemeinsam Spaß am Musik machen zu haben gründete sich 2013 die Band Every Given Sunday. Anfangs mit dem Gedanken sich ab und an zu treffen um zu jammen wurde recht schnell klar, dass eigene Songs geschrieben werden und diese auch nach außen getragen werden sollen. Somit entschieden man sich Konzerte zu spielen und ein Album zu produzieren. 

Every Given Sunday will weiter wachsen, neue Songs schreiben und ein weiteres Album produzieren, sowie auf mehr Konzerten spielen um ihre Leidenschaft zur Musik mit anderen zu teilen. Sie hoffen, ihr Motto „punk rock out of the heart of the emperor‘s chair“ all ihren Fans, Gönnern und Zuhörern mit ihrer Musik sowie ihrem Auftreten nahe zu bringen. 

Zu finden sind die vier auf ihrer Website und auf Facebook. Die EP „Homefront“ gibt’s hier.