08.10.2016 - REGIONAL-FINALE

Maschinenhaus, Berlin



SPH Bandcontest 2016 - Vorrunde (08.10.2016, Maschinenhaus, Berlin)

Während vor den Türen die ersten Fans darauf warten hinein zu dürfen, checken die Bands im Inneren noch einmal ihr Equipment und gehen in Gedanken die Setlist durch. Es ist Regionfinale im Maschinenhaus in Berlin und es verspricht ein großartiger Abend zu werden.

Los geht es mit AUGENKRAUT. Die Jungs lassen nichts anbrennen und geben gleich Vollgas mit starker Rockkante und energiegeladenen Songs. Besonders die Rhythmusgruppe versprüht Spielfreude und macht ordentlich Druck. Leider ist das Publikum ziemlich zurückhaltend, was Einfluss auf die Energie des Frontmanns hat, der zwar immer wieder versucht, die Leute zu animieren, aber leider nicht den gewünschten Push zurückbekommt. So spielen sich die Jungs durch ein gutes Set, doch bekommen leider nicht den Support vom Publikum, den es gebraucht hätte, um die nächste Runde zu erreichen. Schade! Wir sagen Danke und wünschen euch alles Gute für die Zukunft.

Weiter geht es mit dem hymnisch-emotionalen Sound von SHOTGUN WEDDING. Die Band hat eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht und überzeugt mit kohärenten Songs und einem einheitlichen Bandsound, der sich von anderen Bands klar abhebt. Große Refrains und atmosphärische Gitarren treffen auf druckvolle Drums und klaren weiblichen Gesang. Auch die Performance kann sich sehen lassen und so schmerzt es uns ein wenig, dass es leider nicht reicht, um weiterzukommen. Macht weiter so!

Die mit Abstand jüngsten Mitglieder weist die Band TAXI auf. Davon sollte man sich aber nicht täuschen lassen, denn was hier geboten wird ist technisch ganz weit vorne und musikalisch auf dem Punkt. Die deutschsprachigen Songs bleiben beim Hörer hängen und Frontfrau und Frontmann wissen das Publikum zu animieren, sodass im Zuschauersaal ausgiebig getanzt wird. Wir freuen uns deswegen auch sagen zu dürfen, dass TAXI sich heute den ersten Platz erspielen konnten und im Pre-Final sind! Herzlichen Glückwunsch!

Ebenfalls deutschsprachig sind die drei Jungs von POINT unterwegs, der Varianz in ihren Songs tut dies aber keinen Abbruch. Gut gelaunt und mit spaßigen Ansagen spielen sie sich quer durch eine Menge Spielarten der Rockmusik und geben dabei jedem Lied die Dynamik und Klangfarbe, die es braucht. Besonders hervorzuheben ist dabei auch der zweistimmige Gesang der immer harmonisch die Refrains anhebt. Wer so viel richtig macht landet dann auch verdient im Pre-Final und ist somit ganz nah dran, am Finale in Montabaur! Fantastisch, Jungs, wir freuen uns auf euch!

Ebenfalls zu dritt ist heute ALEXANDER PEPPLER, obwohl der Name anderes vermuten lässt. Der Singer/Songwriter hatte in der letzten Runde bereits einen Cellisten mit dabei, heute wächst das Duo zum Trio und ein Cajon-Spieler gesellt sich dazu. Während das Cello Alexander in der letzten Runde eine Menge Dramatik und Emotionalität bescherte, klingt es nun leider mehr nach Jamsession im Park, als nach der großen Bühne. Alex’ Songs sind zwar immer noch fantastisch und einprägsam, das neue Gewand schadet ihnen aber mehr, als dass es ihnen guttut. Die Dynamik wird verwaschen sobald die Holzkiste rumpelt und man sehnt sich danach ein richtiges Schlagzeug zu hören. Schade! Wir sind uns aber sicher, dass ALEXANDER PEPPLER seinen Weg weitergehen wird, auch wenn dies der letzte Auftritt in dieser Saison vom SPH Bandcontest war. Alles Gute!

Richtig laut wird es jetzt bei RIDERS OF DECADES. Die vier Männer spielen ihren Mix aus Metal, Mittelalterrock und folkloristischen Elementen gewohnt tight und fett trotz soundtechnischer Schwierigkeiten. Die Band hört sich nicht gut auf der Bühne und ist in den ersten Songs sichtlich irritiert. Professionell ziehen sie aber durch und begeistern mit ihrer gewohnten Spielfreude. Am Ende können heute aber nur zwei Bands weiterkommen und leider reicht es heute nicht für die Dekadenreiter. Wir freuen uns aber euch wieder auf der Bühne zu sehen, um uns unsere Metalpackung abzuholen. Pommesgabel!

Rockig, aber doch ganz anders sind CILIA. Ihre atmosphärischen Songs pendeln zwischen leisen Strophen und lauten Refrains, sind aber alles andere als Schema F. Melancholisch und trotzdem kraftvoll, poppig und nichtsdestotrotz tiefgängig setzen sich die Kontraste auch in ihrem Sound durch. Beeindruckend dabei auch der Gesang, der bis in Falsett-Höhen steigt und die Songs stets trägt. Hoch professionell, was die Männer hier zeigen, doch leider reicht es auch für sie nicht, um auf einen der ersten beiden Plätze zu kommen. Wir sind uns aber sicher, dass wir noch viel von ihnen hören werden.

Zum krönenden Abschluss fetzen noch SUPERSIGHO. über unsere Bühne und fackeln sie dabei fast ab. Mit der unerreicht besten Stimmung und Performance ballern die Jungs durch ihr Set irgendwo zwischen Hard-, Stoner- und Punkrock. Vollkommen ungekünstelt und unpathetisch reihen sich die Songs aneinander und bringen die Feierwilligen dazu, das viele Bier auszuschwitzen, das auch die Jungs von SUPERSIGHO ganz klar nicht verachten. Trotz Spitzenperformance reicht es aber nicht für die vorderen Plätze. Dennoch eine überragende Show. Danke, Jungs!

Und so geht auch diese wunderbare Runde des SPH Bandcontests zu Ende und uns bleibt nur zu sagen: Vielen Dank an das Team vom Maschinenhaus, Shoutouts an alle Bands und bis zum nächsten Mal!

 

Auswertung

Jury

Publikum

Durchschnitt

Alexander Peppler

12,5%

11,4%

11,9%

Augenkraut

12,5%

6,8%

9,6%

Cilia

12,9%

13,1%

13,0%

Point

12,5%

15,0%

13,8%

Riders of Decades

12,5%

10,9%

11,7%

Shotgun Wedding

12,0%

13,3%

12,7%

Supersighco.

12,7%

12,2%

12,4%

Taxi

12,5%

17,3%

14,9%

 

Verfasser: Benjamin Sandrock // SPH Bandcontest
Achtung:

Durch Rundungen kann es ggf. zu leichten Abweichungen kommen (z. B. Addition aller Bandwertungen = 100,1%). Für den Fall, dass eine solche Rundung zwischen zwei Bands entscheiden würde, wird mit den exakten Werten gerechnet.

 

Du willst auch am SPH Bandcontest teilnehmen und ein solches Review zu deiner Show bekommen?

Dann melde dich hier an.

 

Du möchtest beim SPH Bandcontest als Show Manager, im Marketing oder Jury-Mitglied arbeiten?

Schau dir unsere Jobs an.

Flyer REGIONAL-FINALE - 08.10.2016

Tickets

Download Flyer

Facebook Event